news

muffled, with Anja Gerecke

Mixed media (Polyester Banner 170 x 70 cm, Lautsprecher, Schnur, Silikon, 1 Stereo-Tonspur)

group exhibition at galerie weisser elefant, Auguststrasse, 01/02 2021, Berlin

 

 

05.03. – 05.06.2021 ANGST, KEINE ANGST / FEAR, NO FEAR / 畏无所畏 Times Art Center Berlin (group exhibition)

 

Book: 2020 bonn hoeren, urban sound art / stadtklangkunst 2010 – 2019, edited by Carsten Seiffarth on behalf of the Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn. Distribution: Schott Musik GmbH & Co KG, Main

 

Arbeitsstipendium 2020 

 

mentor for sonotopia – the sonic explorers

                                                      Dakar 17.02-17.03.2020 ein projekt von bonn hoeren

                                                      http://sonicexplorers.net

 

Exhibition, urban sound art Lisboa Soa

12.-15.09.2019

Estufa Fria de Lisboa

Parque Eduardo VII 1070-051 Lissabon, Goethe-Institut Lissabon                                  

Campo dos Mártires da Pátria, 37 1169-016 Lissabon Ausstellung dienstag, 20. august 2019 um 18 h klangkunst-ausstellung in mainz gutenberg sound art academy urban sound art klangkunst im öffentlichen raum 21.08. – 25.08.2019 ort: hochschule für musik mainz foyer 1. + 2. etage jakob-welder-weg 28, d – 551222 mainz

Ausstellung zum Festival KLANG-WOCHE Bukarest / Săptămâna sunetului urban sound art Klangkunst im öffentlichen Raum 15.02. – 09.03.2019 Goethe-Institut Bukarest Calea Dorobanți 32 010573 Bukarest Rumänien

Ausstellung urban sound art Klangkunst im öffentlichen Raum 19.10. – 28.10.2018 Onassis Cultural Centre 107 Syngrou Avenue 11745 Athens Griechenland Klangkunst im öffentlichen Raum ist das zentrale künstlerische Arbeits- und Forschungsfeld von bonn hoeren. Das 2010 von der Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn initiierte und von Carsten Seiffarth (Berlin) kuratierte Projekt untersucht seither kontinuierlich die akustischen Bedingungen und klanglichen Kontexte, die moderne urbane Räume prägen. Dazu beruft bonn hoeren jährlich einen Protagonisten des Genres zum Bonner Stadtklangkünstler, um in einer Projektresidenz eine neue Klanginstallation in der Stadt zu realisieren. Darüber hinaus beinhalten die Residenzen akustische Forschungen und Vor-Ort-Recherchen ebenso wie wissenschaftliche Begleitveranstaltungen und Vermittlungsprojekte. Die Ausstellung „urban sound art“ dokumentiert die großen Klanginstallationsprojekte der Bonner Stadtklangkünstler seit 2010. Arbeiten von Sam Auinger (2010), Erwin Stache (2011), Andreas Oldörp (2012), Christina Kubisch (2013), Max Eastley (2014), Stefan Rummel (2014), Edwin van der Heide (2015), Gordon Monahan (2016), Maia Urstad (2017) und Akio Suzuki (2018) vermitteln einen Überblick darüber, wie vielgestaltig die klangkünstlerische Auseinandersetzung mit urbanen Situationen und Räumen im Rahmen von bonn hoeren ist. Die vorgestellten Arbeiten thematisieren auf je eigene Weise das Spannungsfeld von Klang und öffentlichem Raum, Klang und Architektur, Klang und Natur und zeigen damit gleichzeitig wie vielperspektivisch die künstlerische Arbeit mit Klang “in situ” ist. Die Ausstellung wird vom 19.-28. Oktober 2018 tgl. von 10-22 Uhr im Foyer des Onassis Cultural Centre in Athen als Begleitprogramm der Konferenz „Space, Sound and the Improvisatory“ gezeigt. „urban sound art“ ist eine Ausstellung von bonn hoeren, einem Projekt der Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn. 2018 SoART artist resindency, Millstättersee, Austria Anja Gerecke / Stefan Rummel

 

upcoming 2019: group catalogue SoART #04

B672E786-F526-4883-AEFD-BFA68A534660

©Stefan Rummel, Berlin, 2021